Mentor

 

Christian Sprink

 

Die Inspiration für das 8 Gates Institute ist für Kathrin im Training mit ihrem persönlichen Mentor entstanden, von dem sie bereits viele Jahre lernt:

 

Christian Sprink, geboren in Deutschland, lebt seit über 12 Jahren in Japan und praktiziert seit 33 Jahren japanische Kampfkunst, seit 20 Jahren japanische Heilkunst und spirituelle Wege zur Harmonisierung von Körper, Geist und Seele. Des Weiteren praktiziert er über die Jahre hinweg chinesisch daoistische Wege, indisches Yoga, verschiedene Formen der Ernährung, sowie der Verwendung von Kräutern und nicht nur orientalische, sondern auch natürliche westliche Methoden der Selbst-Kultivierung und Harmonisierung.

 

Über die Jahrzehnte hinweg lernte er direkt von dem 34. Großmeister der Tradition der verborgenen Pforte, Dr. Masaaki Hatsumi, dem Leiter der Chestnut-Clinic für Japanische Integrative Medizin in England, Dr. Christopher Roworth, dem Begründer der Kushi-Makrobiotik, Michio Kushi, Taichi Meister Kasao Yoryu Kyoji, taoistischer innerer Alchimist und Heiler Jesse Lee Parker, Lehrerinen für taoistische weibliche Selbstkultivierung und Harmonisierung wie Renu Li und Chong Mi Müller. Er lernte des Weiteren von verschiedenen Lehrern für Yoga und Aryuveda und japanischen Priestern des ursprünglichen göttlichen Weges.

 

 

 

 

Leadership & Teacher

 

Kathrin Alexandra Otto 

The 8 Gastes Institute (Germany)

 

Von Beginn an fühlte Kathrin eine tiefe Faszination und Hingabe für Heilkunst, Kampfkunst, Spiritualität und die mystische Kraft der Natur.

Im Alter von 11 begann Kathrin sich in die japanische Kultur zu vertiefen und begann mit etwas Karate. Etwa später startete sie mit Bujinkan Budo Taijutsu und kam ebenfalls mit der Tradition der versteckten Tür in Verbindung. Mit 17 Jahren lernte sie dann ihren Mentor Christian Sprink kennen. Nach zwei Jahren eines Intensivkurses fühlte sie sich tief in ihrem Herzen an ihre Lebensaufgabe erinnert, einmal Menschen in ihrem Wachstum zu helfen. In den folgenden Jahren studierte sie daher westliche und östliche Heilkunde, Komplementärmedizin und Gesundheitswissenschaften (M.Sc.). Hinzu kamen  chinesisches Tao Yoga bei Mantak Chia und Wolfgang Heuhsen, ganzheitliche Ernährungsberatung, integrative japanische Medizin und spezialisierte sich auf Mind-Body-Medizin. Seit etwa vier Jahren arbeitet sie in der Hochschulambulanz und Forschung der Charite und Immanuel Krankenhaus für Naturheilkunde, mit dem Team von Prof. Dr. Andreas Michalsen.

Sie verbringt regelmäßig Zeit in Japan, um weiterhin von Christian zu lernen.

 

Nach vielen Jahren des gemeinsamen Trainings, stand die Entscheidung fest, die gelernten Fähigkeiten durch das 8 Gates Institute weiter zu geben und Menschen in ihrer persönlichen Entwicklung zu helfen.

 

Kernteam

 

Julia Bahro

8GI - Potsdam

 

Im Alter von etwa 13 - 14 Jahren lernte Julia die Wege des traditionellen Zen-Karate im Kampfkunst-Zentrum ihrer Heimat Eisenhüttenstadt kennen. Dort lernte sie neben dem traditionellen Weg des Karate das wohltuende Gefühl eines festen, freundschaftlichen und vertrauenswürdigen Teams und das unbeschreibliche Gefühl über die eigenen Ängste und Grenzen hinaus zu wachsen. Darüber hinaus machte sie dabei die wundervolle Erfahrung durch verschiedene Übungen zu sich selbst zu finden. Bereits in jungen Jahren loderte in ihr das Interesse für die japanische Kultur und Lebensstil, welche sie in jeglicher Gestalt und Form in ihren Bann zog und Faszination auslöste.

Um ihrer beruflichen Leidenschaft zu folgen, zog es sie 2008 nach Potsdam um dort zu lernen. Im Dezember 2017 lernte sie über glückliche Umwege Kathrin und das Konzept des 8 Gates Institutes kennen und entfachte dabei erneut ihre Leidenschaft für die japanische Lebensweise und nahm fortan das Training im Ninjutsu, sowie der Selbstkultivierung auf. Mit Hilfe des Trainings und des Teams beschreitet sie seit dem nach und nach den Weg zu ihrem wahren Selbst, nicht zuletzt mit dem Ziel, diese Eindrücke und Erfahrungen mit anderen Menschen zu teilen.

 

Julia ist gelernte Mediengestalterin und übernimmt die Verantwortung für die grafische Gestaltung, interne Struktur und Organisation am 8 Gates Institute.

 

Christoph Freytag

8GI - Potsdam

 

Mit 6 Jahren kam Christoph Freytag erstmals mit japanischer Kampfkunst in Form von Karate in Berührung. Das Training währte nicht lange und geriet schnell in Vergessenheit. Mit Mitte dreißig lernte er Kathrin Otto bei einem Gründerstammtisch kennen. Das Interesse am 8 Gates Institute war geweckt. Er hatte schon länger nach einem Ausgleich zur Arbeit als Fotograf gesucht. Das 8 Gates bietet dafür in seinen Augen die Möglichkeit, z.B. den Stress durch Meditation los zu werden und durch die Kampfkunstaspekte im Training den Körper fit zu halten. Mittlerweile unterstützt er das 8 Gates-Team beim Aufbau des 8 Gates Institute.

 

Christoph unterstützt das Team durch seine fotografischen Fähigkeiten und in der Öffentlichkeitsarbeit.