ÜBER 8 GATES

Kathrin Otto  M.Sc. Komplementärmedizin/ Gesundheitswissenschaften
Kathrin Otto M.Sc. Komplementärmedizin/ Gesundheitswissenschaften

Das 8 Gates Institute wurde in Tokio, Japan, im Herbst 2016 durch Christian Sprink, mit dem Schwerpunkt auf Stressmanagement und Persönlichkeitsentwicklung begründet. Hauptsächlich wurden Coaching-Sessions, speziell für Führungskräfte und Headhunting-Firmen gegeben. 2019 übergab er Kathrin Otto, die Leitung des 8 Gates Institutes, welches sie dann offiziell in Deutschland gründete und wobei sich der Fokus etwas veränderte. 

 

Motiviert durch ihre Leidenschaft für Ninjutsu, begann sie vor 22 Jahren im Alter von 13 japanische Kampfkunst (Bujinkan Budo Taijutsu - autorisiert durch den Großmeister Dr. Masaaki Hatsumi) zu erlernen. Sie startete damit im Fudoshin Dojo in ihrer Heimatstadt Eberswalde und bei einigen weiteren verschiedenen Lehrern im Bujinkan Deutschland. Darunter Berlin und Potsdam. 

 

 

2006 lernte sie dann das erste Mal Christian Sprink kennen, welcher über die Jahre hinweg zu ihrem persönlichen Mentor wurde. Dieser lebte selbst 15 Jahre in Japan, wo er von Großmeister Dr. Masaaki Hatsumi unterwiesen wurde und von verschiedenen weiteren Lehrern lernte. Er leitete Schulen in Deutschland, Wien und Tokio. 

 

Über die letzten 15 Jahre hinweg praktizierte sie des Weiteren:

  • Kasumigakure Ryu Ninpo
  • Kamudo An Sendo
  • Tao Yoga
  • Mind-Body-Medizin
  • Naturheilkunde und Heilpraktik
  • Hichbuku Goshinjutsu
  • Kräuterheilkunde

 

Kathrin absolvierte den Master of Science in Komplementärmedizin und Gesundheitswissenschaften (traditionelle Medizin) und ist zertifiziert in Integrativer Ernährung.

 

Ihre weiteren Lehrer sind;

Wolfgang Heuhsen (Germany)

Mantak Chia (Tailand)

Peter King (UK)

Dr. Ori Wolff (Israel)

Christiel von Scheidt (Germany)

 

Neben dem kontinuierlichen Trainings mit Christian in den vergangenen Jahren, besuchte Kathrin regelmäßig Fortbildungen. Zurzeit hat sie ihre Ausbildung, im Bereich der Mind-Body-Medizin absolviert. Zusätzlich gibt sie Kurse für erste Hilfe und verbindet dies mit ihrer Arbeit. Unter der Woche besucht sie Kurse für Heilpraktik und Pflanzenheilkunde. 

Sie lebte in mehreren Jahren für einige Zeit in Japan bei einer Gastfamilie, wo sie den Großmeister (Soke) und verschiedene andere Meister besuchte.