Ernährung & Lebensführung

 

In diesem Bereich des 8 Gates Institutes wird ein tiefes Wissen über die essentielle Bedeutung in Harmonie mit Mutter Natur zu leben und Energie über alle Sinne aufzunehmen vermittelt. Es wird verdeutlicht, dass alles eine Form von Nahrung sein kann und wie man die Nahrungsaufnahme, Nahrungsverwertung und Nahrungsausscheidung auf ein möglichst effektives Level bringt. Methoden zur Entgiftung wie die sechs heilenden Laute, Massage von inneren- und Sinnesorganen und natürliche Körperhaltung spielen eine genauso wichtige Rolle, wie Wissen über Nahrungskombination, saurer und basischer Nahrung, Verwendung von „Superfoods“ und tonisierenden Kräutern. Dieses Wissen wird nicht nur in Vorlesungen, wöchentlichen Trainings und Seminaren weiter gegeben, sondern in intensiven und persönlich gestalteten Coachingsessions weiter gegeben.


CHI KUNG

 

Chi Kung ist das chinesische Wort für die Arbeit (Kung), mit der elektromagnetischen Lebensenergie (Chi).

Die Methoden welche am 8 Gates Institute unterrichtet werden, sind tief verwurzelt in den taoistischen Traditionen Chinas. Auf einer Ebene kann man das Wort Tao, als Weg zur Harmonisierung mit unserem höheren Selbst, welches oftmals von unserem Ego-Selbst überschattet ist sehen. Durch das Praktizieren von sanften, fließenden Bewegungen, welche mit tiefer, ruhiger Atmung kombiniert werden, finden wir schrittweise Zugang zu unserer inneren Welt. Das Kernstück dieser Praktiken bildet eine Synthese von Selbst-Massage, dem „Öffnen“ von Gelenken, Sehnen und Muskelmeridianen, der Verwendung natürlicher Körperhaltungen und harmonischen Atemmustern. Die Fokus liegt ganz klar bei 90% Praxis und 10% Vermittlung zeitloser, östlicher Weisheiten.


Traditionelle Selbstverteidigung

 

Unter anderem Beeinflusst von den integrativen Körper-Geist-Bewegungen, welche wir zur Verteidigung auf verschiedenen Ebenen im japanischen Ninjutsu finden, beinhalten die Methoden des 8 Gates Institutes eine Vielfalt natürlicher Bewegungsformen. Der Schwerpunkt liegt nicht darauf rohe, physische Kraft zu verwenden, sondern die dynamische Anwendung von Muskel-Sehen-Kraft, welche oftmals sanft und fließend erscheint, aber gezielt die elektromagnetische Lebensenergie des Gegners manipuliert. Gelenke die als Brücken für Energie dienen werden blockiert und Nervenpunkte, welche als Energietore dienen werden geschlagen. Der Körper bewegt sich als harmonische Einheit und Methoden des Gehens, Fallens, Rollens und „Fließens“, sowie natürliche Körperhaltungen, spielen eine genauso wichtige Rolle wie Blöcke, Schläge, Tritte, Würfe, Hebel und alle nur erdenklichen Methoden der unbewaffneter Selbstverteidigung. Nachdem eine hervorragende Basis geschaffen wurde, werden verschiedene Waffen auf eine Art unterrichtet in der Waffe und Körper zur einer lebendigen Einheit werden.


Selbstverteidigung für frauen

 

Hier finden wir viele Elemente aus der traditionellen Selbst-Verteidigung wieder, jedoch liegt der Schwerpunkt auf der Anwendung in speziell für Frauen gestalteten Szenarien. Es wird noch mehr drauf geachtet, nicht rohe physische Kraft, sondern natürliche, fließende und sanfte Körperbewegungen mit höchster Effektivität zu verwenden. Des Weiteren wird darauf geachtet ein besonderes Mindset zu entwickeln und verschiedenste Gebrauchsgegenstände wie z.B. Handtaschen, Kugelschreiber, Kleidungsstücke und hochhackige Schuhe bestmöglichst im Kampf zu nutzen.