8 Gates Institute 2018

Nach einer sehr intensiven Zeit des Trainings, der Aufbauarbeit und des gemeinsamen Wachsens, können wir nun erfolgreich und dankbar zurück blicken. 

 

Nachdem wir bis zum Sommer des Jahres noch reichlich mit strukturellen, gewerblichen Vorarbeiten zu tun hatten und die Teambildung ins laufen gebracht wurde, konnten wir von Juni bis Oktober Mentor und Begründer Christian Sprink persönlich bei uns willkommen heißen. 

In dieser Zeit konnten wir nicht nur gemeinsam an den Projekten arbeiten, es waren auch mehrere Monate eines sehr intensiven Trainings, gefüllt von Einzelcoaching s, Gruppenkursen und Seminaren. 

Anschließend an die letzten Jahre in Japan, war unser Tagesablauf gefüllt mit persönlichen Training, welches mein Mitschüler in Abständen teilte und mit viel harter Arbeit. Die anderen Teilnehmer konnten Einzelcoachings wahrnehmen, zu unseren regelmäßigen Wochenkursen kommen oder zu verschiedenen Themen Workshops und Seminare besuchen. Somit waren wir von Langerweile weit entfernt und wenn wir eine Pause machen konnten, nutzen wir die Umgebung in Potsdam, um etwas auszuspannen.

Nachdem wir alle viel mitnehmen konnten, lernen durften und gemeinsam gewachsen waren, hatten wir den Grundstein für einen guten Start gelegt. Man soll ja bekanntlich aufhören wenn es am schönsten ist und da die Zeit ran war und Christian sich sichtlich auf Tokio freute, flog er Mitte Oktober wieder zurück in seine Heimat, wo er nun an weiteren Kursen erfolgreich arbeitet. In der Megametropole gibt er nicht nur Unterweisungen in Stressmanagement, gibt Kurse und Einzelsession, sondern managet den Hauptsitz für das 8 Gates Institute. 

 

Nach einer kleinen Verschnaufpause ging es hier ebenfalls weiter und unsere Kurse konnten in die nächste Runde starten. Somit konnten wir in Potsdam zwei Kurse aufbauen und eine Gemeinschaft ins Leben rufen. In Berlin gibt es nun einen Wochenkurs für den traditionellen Zweig in Friedrichshagen und bei der Bahn persönlich konnten wir intern einen Kurs für Stressmanagement starten. 

Zusätzlich steht ein anlaufender Kurs in Eberswalde an. Weitere sind in Planung.

Dank der fleißigen Mithilfe unserer Freunde und Mitglieder, konnten wir in kurzer Zeit viel bewegen. 

 

Ich denke ich spreche hier für alle, wenn ich sagen darf, dass ich sehr dankbar bin für alles was wir gemeinsam geschafft haben und guter Hoffnung gespannt bin, was wir im nächsten Jahr alles erreichen werden. 

 

Ninpo ikkan! 

 

Kathrin Alexandra Otto

Co-Founder